Darßer Urwald

Ostseebad Prerow
Regionale Naturerlebnisse
Darßer Urwald

Naturparadies auf dem Darß

Am Weststrand der Halbinsel Darß gelegen umfasst der zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehörende Darßwald eine Fläche von über 5.000 Hektar. Er erstreckt sich im Süden in Richtung Ahrenshoop und im Norden bis zum Darßer Ort mit dem Leuchtturm und dem Natureum. In dem Gebiet befinden sich jedoch keine Siedlungen.

Der Darßwald wurde ehemals als Weideland genutzt, worauf auch der ungewöhnlich gewachsene Buchenbestand hinweist. Darüber hinaus wachsen hier auch Fichten, Eiben, Lärchen und Douglasien. Durch einen hohen Wildbestand an Rothirschen und Rehen sowie dem großflächig wachsenden Adlerfarn wird die naturgerechte Verjüngung des Baumbestandes zumindest behindert.

Der Wald ist von einem langen Netz von Wander-, Rad-, Reit- und Kutschwegen durchzogen. Ein Rundwanderweg am Darßer Ort führt sogar teilweise über Holzbohlen durch ein sumpfiges Gebiet, in dem sich zwei Aussichtsplattformen befinden, die ein weiten Blick auf die reizvolle Landschaft bieten.

Darßer Urwald

18375 Born a. Darß

Web:https://www.prerow.m-vp.de/darsser-urwald/