Steilküste Bansin

Seebad Bansin
Regionale Naturerlebnisse
Steilküste Bansin

Dort, wo die letzten Häuser entlang der Bansiner Promenade stehen, beginnt nach Nordwesten in Richtung Ückeritz die Steilküste. Sie bietet eine Kombination aus feindsandigem und stellenweise auch etwas steinigem Strand. Und natürlich hat man von dieser Abbruchküste auch einen herrlichen Blick über die Ostsee.

Besonders nach stürmischem Wetter hat dieser Abschnitt seine besonderen Reize, spült doch das Meer kleinere und größere Steine frei und schwemmt Muscheln und andere „Schätze“ des Meeres wie Bernstein, Donnerkeile und Hühnergötter an. Höchster Punkt der Steilküste ist mit 54 Metern über Normalnull der Lange Berg, an dem auch der Radweg Berlin-Usedom vorbeiführt.

Vom Gelände des Hotel Forsthaus Langenberg kann man über eine steile Treppe zu Strand gelangen.

Steilküste Bansin

17429 Bansin

Web:https://www.bansin.m-vp.de/steilkueste-bansin/