Stadtkirche Neustrelitz

Neustrelitz
Kirchen & Klöster

Weithin sichtbares Gotteshaus

Die Stadtkirche Neustrelitz wurde 1778 eingeweiht. Der rechteckige Saalbau mit umlaufenden Emporen erhielt bis 1831 einen mehrgeschossigen, 45 Meter hohen Turm und wurde mit einem Außenputz versehen. Im Turm befinden sich eine Bronzeglocke aus dem Jahr 1521 und zwei Hartgussglocken aus dem Jahr 1955.

Der ursprüngliche Kanzelaltar aus der Zeit des Übergangs vom Spätbarock zum Klassizismus wurde Mitte des 19. Jahrhunderts getrennt und die neu gefertigte Kanzel seitlich des Altars aufgestellt, der von einem Altarbild geschmückt ist, das die Kreuztragung des Raffael zeigt. Das Bild fertigte Großherzogin Marie 1856 an und stiftete es der Kirche. Das jetzige Altarkreuz stammt aus dem Jahr 1899.

Sehenswert sind die silbernen Altarleuchter als Leihgaben aus der Neustrelitzer Schlosskirche, der Lutherteppich aus dem Jahr 1883 und der Taufständer. Die 1893 eingeweihte Orgel schuf der Stettiner Orgelbauer Grüneberg.

Stadtkirche Neustrelitz

Markt 12
17235 Neustrelitz

Web:https://www.neustrelitz.m-vp.de/stadtkirche-neustrelitz/