Ostufer Schweriner See mit Naturschutzgebiet Warnowtal bei Karnin

Schwerin
Naturschutzgebiete
Ostufer Schweriner See mit Naturschutzgebiet Warnowtal bei Karnin

Ostufer Schweriner See

Der Schweriner See ist mit einer Fläche von über 61 km² der drittgrößte Binnensee in Deutschland. Entlang seines Ostufers erstreckt sich eine idyllische Landschaft, die auch durch die Warnow, dem längsten Fluß in Mecklenburg, das Ramper Moor und die Kritzower Berge bestimmt wird.

In dieser beeindruckenden Region sind u.a. Seeadler, Eisvögel, Kraniche, Milane und Weißstörche sowie Biber und Fischotter zu Hause. Die Warnow eignet sich ideal zum Kanu fahren, weitere Wassersportaktivitäten wie z. B. Boot fahren, Surfen, Tauchen, Angeln kann man auf dem Schweriner See unternehmen.

Naturschutzgebiet (NSG) "Warnowtal bei Karnin" mit Naturschutzstation

Direkt an der Warnow gelegen, befindet sich inmitten des Naturschutzgebietes "Warnowtal bei Karnin" in dem Ort Karnin eine Naturschutzstation. Die gemeinnützige Einrichtung steht insbesondere Verbänden, Vereinen, Gruppen und Schulklassen für Informationsveranstaltungen und Schulungsprojekte zur Verfügung.

Zudem kann man nach Anmeldung in dem ehemaligen Bauernhaus, im Heu oder eigenem Zelt übernachten. Ein großer Aufenthalts-/ Tagungsraum ist ebenfalls vorhanden. Auf dem großen Freigelände gibt es einen Grillplatz mit Feuerstelle und Sitzgruppen sowie eine Spiel-/ Liegewiese. Geführte Wanderungen durch das einmalig schöne Warnowdurchbruchstal werden angeboten.


Für Radler empfiehlt das Landhaus Bondzio in Langen Brütz einen ca. 50 km langen Rundkurs quer durch diese wunderschöne Landschaft.

Ostufer Schweriner See mit Naturschutzgebiet Warnowtal bei Karnin

19067 Cambs

Web:https://www.schwerin.m-vp.de/ostufer-schweriner-see-mit-naturschutzgebiet-warnowtal-bei-karnin/