Heimatmuseum Kirchdorf

Kirchdorf
Museen
Heimatmuseum Kirchdorf

Das 1806 als Küsterei und Schule errichtete Bauwerk beherbergt heute das Heimatmuseum Kirchdorf. Vor allem der Inselbevölkerung sei gedankt, dass liebevoll zusammengestellte Exponate gezeigt werden, die das Leben, die Erwerbszweige der Poeler sowie naturkundliche Gegebenheiten und Wissenswertes zur historischen Entwicklung der Insel dokumentieren.

Eine weitere ständige Ausstellung dokumentiert Leben und Werke des mecklenburger Malers Karl Christina Klasen (geb. 1911 in Güstrow). Der talentierte Künstler kam als junger Mann auf die Insel Poel und verstarb im Februar 1945 an einer schweren Kriegsverletzung in Königsberg/Ostpreußen.

Die Galerie mit 60 laufenden Metern Bilderhängefläche wird für Sonderausstellungen genutzt. Oberfenster erhellen die Räumlichkeit mit Tageslicht.

Im Veranstaltungshaus mit Platz für 120 Besucher können Vorträge, Konzerte, Filme und andere Veranstaltungen erlebt werden.

Auf der Freifläche des Museumsgeländes mit einer Größe von 5.000 qm befindet sich ein Miniaturenpark, der durch seine aufwendig gebauten Modelle Einblicke in die einstige Lebens- und Baukultur bietet. Zu sehen sind u.a. die Kirche und das einstige Schloss von Kirchdorf.

Gesteine, die an der Ostseeküste und auf Feldern von Poel gefunden wurden, sind im Findlingsgarten zu bestaunen.

Heimatmuseum Kirchdorf

Möwenweg 4
23999 Kirchdorf

Tel.:038425 20732

Web:https://www.poel.m-vp.de/heimatmuseum-kirchdorf/