Festung Dömitz

Ludwigslust
Schlösser & Burgen
Festung Dömitz

Steinerne Bastion an der Elbe

Unmittelbar an der Elbe bei Dömitz gelegen ist die Festung Dömitz eine der wenigen sehr gut erhaltenen Flachlandfestungen des 16. Jahrhunderts in Norddeutschland. Sie wurde als Wehrarchitektur der Renaissance in Form eines Fünfecks errichtet und mit Bastionen und Kasematten ausgestattet.

Erbaut wurde die größte Festung Mecklenburgs in den Jahren 1559 bis 1565 durch Herzog Johann Albrecht I. Die Festung erlangte u.a. während des Dreißigjährigen Kriegs strategische Bedeutung und wurde später auch als Zucht- und Irrenhaus genutzt. Einer der prominenten Insassen der Festung war der Dichter und Schriftsteller #Fritz Reuter, der bis 1840 hier die letzten beiden Jahre seiner Festungshaft verbrachte und seine Erinnerungen dazu in dem Buch „Ut mine Festungstid“ niederschrieb.

Seit 1953 wurde im früheren Kommandantenhaus der Festung ein Museum zur Region und der Stadt Dömitz eingerichtet. Zu den Ausstellungsbereichen selbst gehören neben der Festungsgeschichte auch Expositionen zur Volkskunde und Elbschifffahrt sowie zu Fritz Reuter. Im ehemaligen Zeughaus der Festung befindet sich das Besucherinformationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern.

Festung Dömitz

Auf der Festung 3
19303 Dömitz

Web:https://www.ludwigslust.m-vp.de/festung-doemitz/