Eiszeitroute von Schwichtenberg nach Strasburg

Woldegk
Fahrradtouren
Eiszeitroute von Schwichtenberg nach Strasburg

Eiszeitroute von Schwichtenberg nach Strasburg

Diese Tour der Eiszeitroute besticht durch ihre landschaftliche Vielfalt. Man radelt vorbei an Feldern, gelegentlich einem See und am Wald entlang.

Länge der Tour: 34 km

Streckenverlauf

Schwichtenberg - Fleethof - Galenbeck - Rohrkrug - Gehren - Neuensund - Rosenthal - Schwarzensee - Strasburg

Kurzinfo zur Tour:

Nehmen Sie sich unbedingt ausreichend Zeit, um den größten Tour 8 Findlingsgarten Mecklenburg-Vorpommerns in Schwichtenberg zu besichtigen. Auf verständliche und lehrreiche Weise lernen Sie den Findling hier nicht nur unter geologischem Blickwinkel, sondern auch in kulturhistorischen Zusammenhängen kennen.

Bei einer Fahrt mit der berühmten Mecklenburg-Pommersche Schmalspurbahn können Sie die pure Nostalgie erleben.Radeln Sie entlang der Friedländer Große Wiese und des Galenbecker Sees, die die Heimat für viele seltene Tiere und Pflanzen sind.

Das Dörfchen Galenbeck mit der Tanzlinde, dem Fachwerk-Gutshaus und der Feldsteinkirche aus dem 14. Jahrhundert laden Sie zu einer Erkundungstour ein. Der Radweg "Rund um Galenbeck" bietet Ihnen nicht nur ein wunderbares Naturerlebnis, sondern informiert auch auf zahlreichen Tafeln über geologische Besonderheiten und die Entstehung der Friedländer Großen Wiese und der Brohmer Berge.

Entdecken Sie die einzigartige Landschaft der Brohmer Berge und genießen Sie die fantastischen Blicke über die Region.

Auf dem Weg nach Strasburg bieten sich verschiedene Möglichkeiten, ein erfrischendes Bad in einem der idyllischen Seen zu nehmen.

Charakter der Tour:

Diese Tour der Eiszeitroute besticht durch ihre landschaftliche Vielfalt. Man radelt vorbei an Feldern, gelegentlich einem See und am Wald entlang. Dabei wechseln sich Ebenen, Becken, wellige Grundmoränen und die "Berge" der Endmoräne ab. Mehrere Aussichtspunkte an dieser Etappe ermöglichen einen schönen Blick über  diese einzigartige Landschaft. Überwiegend führt der Weg auf ruhigen oder mäßig befahrenen Straßen entlang, ein kurzes Stück Feldweg bildet die Ausnahme. Anspruchsvoll ist der Teilabschnitt zwischen Gehren und Neuensund. Hier sind nicht nur kraftraubende Steigungen zu überwinden, sondern vor allem das Kopfsteinpflaster steht dem unbeschwerten Radeln entgegen. Diese Anstrengungen werden jedoch mit einer wundervollen Aussicht über die Landschaft vom knapp 86 m hohen Fuchsberg belohnt. Wer sich diese Mühen ersparen will, kann auch auf direktem Wege und guter Straße

Der Streckenabschnitt von Schwichtenberg nach Strasburg ist Teil der Eiszeitroute Mecklenburgische Seenplatte.

Weitere Touren und Rundtouren der Eiszeitroute Mecklenburgische Seenplatte finden Sie unter http://www.eiszeitrouten.m-vp.de/.