Urlaub mit Hund in Mecklenburg-Vorpommern

Urlaub mit Hund in Mecklenburg-Vorpommern

Urlaub mit Hund

Mecklenburg-Vorpommern bietet beste Bedingungen für den Urlaub mit Hund

Wer auch den Urlaub mit seinem Hund verbringen möchte, findet dafür in Mecklenburg-Vorpommern beste Voraussetzungen. Zwischen Elbe und Peenestrom, Ostsee und Seenlandschaften haben sich Anbieter von Ferienwohnungen und Ferienhäusern, aber auch Hotels und Pensionen auf die speziellen Wünsche der Tierfreunde eingestellt und bieten individuelle Unterkünfte. Am besten ist es, man informiert sich vor Urlaubsantritt über entsprechende Angebote, um nicht vor Ort aufwendig suchen zu müssen.

Urlaub mit Hund an der Ostsee

An der Ostsee, aber auch im Seen- und Binnenland finden sich für Urlauber mit Hunden Quartiere aller Art und Preisklassen. Es gilt jedoch der Grundsatz: Rechtzeitiges Anmelden sichert die besten Plätze, denn die Ostseeküste ist eine beliebte Ferienregion, die aber auch in der Nebensaison viel zu bieten hat.

Die Strände von Boltenhagen bis Warnemünde, auf dem Darß oder auf den Inseln Rügen, Usedom, Hiddensee und Poel weisen meist spezielle Abschnitte für Hunde mit und ohne Leinenzwang aus. Hinweisschilder am Strandzugang geben Auskunft über die jeweiligen konkreten Gegebenheiten. Vor allem in der Saison sollte man mit seinem Hund nur auf diese Strandabschnitte ausweichen, um andere Badegäste nicht zu stören. Außerhalb der Saison ist es vielerorts sogar erlaubt, Hunde am Strand frei herumtollen zu lassen. Nicht vergessen sollten die Tierhalter auf jeden Fall die obligatorischen Beutel, um mögliche Hinterlassenschaften zu beseitigen.

ÜBERSCHRIFT