Vitte

Vitte
Orte
Vitte

Vitte ist der größte Ort und das Zentrum auf Hiddensee. In der Hauptstraße und in Strandnähe laden viele kleinen Läden und Gaststätten ein.

Im Nordosten befindet sich die Villa "Karusel" der dänischen Stummfilmdiva Asta mit einer Ausstellung zu Max Taut und Asta Nielsen. Etwas weiter südlich steht die alte Windmühle, direkt daneben ist das Rathaus mit der Gemeindeverwaltung.

Im Norden befindet sich die über 200 Jahre alte Blaue Scheune, die früher der Malerin Henni Lehmann gehörte und für Ausstellungen des "Hiddenseer Künstlerinnenbundes" genutzt wurde.
Weiterhin sind in Vitte das Zeltkino und die Seebühne Hiddensee.

Besuchen Sie auch den Hafen mit den Fischerbooten, dem Fährverkehr und der Touristeninformation. Der am Hafen verlaufende Deich führt nach Kloster und Neuendorf und bietet Radfahrern und Wanderern eine tolle Möglichkeit, die Insel zu erkunden.
Im sogenannten Norderende und im Süderende kann man die typischen reetgedeckten Fischerhäuser der Insel sehen.

Vitte ist ein ehemaliger Fischerort. Der Name kommt von dem Wort »Vitten«, der mittelalterlichen Bezeichnung für Heringsfangplätze und Fischverkaufsstellen. Heute hat der Ort 650 Einwohner.

Vitte

18565 Insel Hiddensee / OT Vitte

Web:https://www.hiddensee.m-vp.de/vitte/