Schloss Ralswiek

Ralswiek
Schlösser & Burgen
Schloss Ralswiek

Schloss auf dem Tempelberg

Weil Graf Douglas, einem Industriellen schottischer Abstammung, die reizvolle Landschaft auf Rügen gut gefiel, ließ er in den Jahren 1894 bis 1896 in Ralswiek am Großen Jasmunder Bodden nach den Plänen eines Berliner Architekten ein Schloss im Stil französischer Renaissanceschlösser an der Loire errichten. Es handelt sich um ein rechteckiges Gebäude, das von zwei Türmen mit Kegeldächern flankiert wird. Ein Mittelturm befindet sich vor dem Eingang und überragt die beiden anderen Türme. Der Marstall wurde um 1913 angebaut. Die Inneneinrichtung mit großzügiger Eingangshalle und prächtigen Wandvertäfelungen wurde zum Teil von dem bekannten Architekten van de Velde entworfen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die gräfliche Familie enteignet. Das Schloss diente fortan als Alten- sowie Behinderten- und Pflegeheim. Seit 2002 wird es nach aufwendiger Restaurierung als Hotel genutzt. Rund um das Anwesen, zu dessen Füßen sich die Naturbühne Ralswiek befindet, lädt ein weitläufiger Park mit großer botanischer Vielfalt zum Entdecken und Entspannen ein.

Sie möchten hier übernachten?

Wir empfehlen Ihnen diese Unterkunft:

Schloss Ralswiek

Schloss Ralswiek

Parkstraße 35
18528 Ralswiek

Web:https://www.ruegen-hiddensee.de/schloss-ralswiek/