Kloster

Kloster
Orte
Kloster

Kloster ist das kulturelle Zentrum auf Hiddensee und liegt in wunderbarer Umgebung unterhalb der Hügellandschaft des Dornbusches.
Hier befinden sich das Heimatmuseum, die Inselkirche und das Gerhart-Hauptmann-Haus.
Die Kirche ist etwa 600 Jahre alt und eines der ältesten Bauwerke der Insel Hiddensee. Das Gerhart-Hauptmann-Haus ist das im Original erhaltene Sommerhaus des Nobelpreisträgers Gerhart-Hauptmanns. Es ist heute ein Museum, dass über sein Leben erzählt und seine Werke ausstellt. Sein Grab liegt vor der Kirche.

Das Heimatmuseum befindet sich einer ehemaligen Seenotrettungsstation. Es informiert über die Themen Alltagsleben, Klostergeschichte, Künstlerkolonie, Fischerei, Tourismus und mehr.

Auch für Wanderer empfiehlt sich ein Aufenthalt in Kloster. Im Frühling bietet sich ein Ausflug zum Dornbusch an. Zu dieser Jahreszeit entfaltet der Ginster seine volle Blütenpracht. Auch zu den anderen Jahreszeiten lohnt eine Wanderung durch die Hügellandschaft. Von den Anhöhen Swantiberg, Inselblick und Schluckwieksberg hat man einen herrlichen Ausblick.

Der Ortsname von Kloster geht auf die 1296 gegründete Abtei zum heiligen Nikolaus zurück, deren letzter Abt die Anlage erst 1536 verließ. Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts bestand das Dorf nur aus dem Kloster, dem Gutshaus und fünf Häusern. Heute hat der Ort 350 Einwohner.

Kloster

18565 Insel Hiddensee / OT Kloster

Web:https://www.hiddensee.m-vp.de/kloster/