Insel Poel

Kirchdorf
Inseln
Insel Poel

Seebad in der Ostsee

von Wismar aus gelangt man bei Groß Strömkendorf über einen Damm auf die Insel Poel. Das etwa 37 km² große Eiland liegt  zwischen dem Salzhaff und der Wohlenberger Wiek in der Wismarbucht. Seit 1997 ist die Insel als Erholungsort und seit 2005 als Seebad staatlich anerkannt. Die gesundheitsfördernde Poeler Luft wirkt heilsam bei chronischen Hauterkrankungen und kann dazu beitragen, Beschwerden bei chronischer Bronchitis, Lungen-Asthma sowie bei allgemeiner Infektanfälligkeit zu lindern.

Die 1163 erstmals urkundlich erwähnte Insel besteht aus 15 Gemeindeteilen. Den Mittelpunkt bildet Kirchdorf mit seinem idyllischen Sportboot- und Fischereihafen. Neben dem "Naturerlebnis Poel" bietet Poel dem Aktivurlauber ein vielfältiges Freizeitangebot, darunter natürlich maritime Freuden wie Baden, Surfen und Segeln, aber auch Möglichkeiten für  ausgedehnte Wanderungen und entspannende Ruhe und Beschaulichkeit zu allen Jahreszeiten.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel zählen die beiden Leuchttürme in Timmendorf und Gollwitz, die Dorfkirche in Kirchdorf und das Heimatmuseum. Besonders beliebte Strände befinden sich in Timmendorf, am Schwarzen Busch und in Gollwitz. Ruhige Naturstrände findet man in Neuhof, Seedorf und Wangern. Seit 2012 ist Insel auch Bestandteil der Metropolregion Hamburg.

 

Insel Poel

23999 Kirchdorf

Web:https://www.poel.m-vp.de/