Leuchtturm Dornbusch

Kloster
Leuchttürme
Leuchtturm Dornbusch

Der Leuchtturm Dornbusch wurde als fast 28 Meter hoher, runder Ziegelbau auf einem Dornbuschhügel, 72 Meter über dem Meeresspiegel, errichtet. Seine Amtsbezeichnung ist "Leuchtfeuer Dornbusch". Im Jahre 1888 wurde er in Betrieb genommen und ist ein Wahrzeichen der Insel Hiddensee.

Zur Orientierung ist er vor allem für die Küstenschifffahrt von Bedeutung, denn sein Licht strahlt etwa 100 Meter in die Höhe und ca. 45 Kilometer weit auf die Ostsee.

Interessante Informationen bietet die Dauerausstellung "Technik und Geschichte des Leuchtturmes".

In den Monaten Mai bis Oktober kann der Leuchtturm mit Außenplattform bei entsprechender Wetterlage besichtigt werden.

Leuchtturm Dornbusch

Im Dornbuschwald 1
18565 Kloster (Insel Hiddensee)

Tel.:038300 50456

Web:https://www.hiddensee.m-vp.de/leuchtturm-dornbusch/