Kunstmuseum Ahrenshoop

Ostseebad Ahrenshoop
Museen
Kunstmuseum Ahrenshoop

Das 2013 eröffnete Kunstmuseum Ahrenshoop ist ein Privatmuseum, das von einem gemeinnützigen Verein betrieben wird. Anliegen der Expositionen ist es, die Tradition von Ahrenshoop als Künstlerkolonie widerzuspiegeln und die politische, gesellschaftliche und künstlerische Entwicklung seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert aufzuzeigen.

Das Museum verfügt über mehr als 800 Gemälde, Grafiken und Skulpturen von Künstlern, die in Ahrenshoop oder der unmitelbaren Umgebung gelebt, gearbeitet oder wiederkehrend gewirkt haben. Die Sammlung umfasst Werke der Gründergeneration der Künstlerkolonie, Werke der klassischen Moderne, Positionen der gegenständlichen Kunst aus den 1920er Jahren bis zur Kunst in der DDR, dabei vornehmlich von Künstlern, die auf ihre Art widerständig waren. Die Brücke zur Gegenwart bilden zeitgenössische Werke, die nach der Wiedervereinigung entstanden. Der Sammlungsbestand wird kontinuierlich erweitert. 

Nach eigenen Angaben liegt die Besonderheit der Ahrenshooper Sammlung vor allem "in der Vielzahl künstlerisch anspruchsvoller Werke von Künstlern der deutschen Kunstgeschichte des späten 19. und des 20. Jahrhunderts, die bisher eine zu geringe Aufmerksamkeit fanden und deren Wiederentdeckung und Neubewertung im Zuge einer differenzierten Rückschau geboten ist."

Neben der ständigen Ausstellung werden auch Sonderaustellungen gezeigt sowie Veranstaltungen, Führungen, Lesungen und Workshops durchgeführt. Interessantes zum Künstlerort Ahrenshoop gibt es hier...

Kunstmuseum Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 36
18347 Ahrenshoop

Tel.:038220 66790

Web:https://www.ahrenshoop.m-vp.de/kunstmuseum-ahrenshoop/