Kreidemuseum Rügen

Sagard
Museen

Das weiße Gold der Insel

In einem ehemaligen Kreidewerk in Gummanz nordöstlich von Sagard dreht sich alles um die Kreide, das weiße Gold der Insel Rügen. In den Museumsräumen wird viel Wissenswertes über die Kreide, deren Abbau auf Rügen und die darin eingeschlossenen Fossilien gezeigt.

Zu den Themen der Exposition zählen der Abbau und die Aufbereitung der Kreide ebenso wie ihre Verwendung in allen Bereichen, aber auch ihre Entstehung und Informationen über die Fossilien der Kreidezeit sowie die Entstehung der Rügischen Kreideküste und damit die Entstehung der Rügen prägenden Landschaft.

Zu den Besonderheiten des Kreidemuseums zählen neben der interaktiven Ausstellung auch ein Freilichtmuseum mit einem Kreidebruch, ein Kreidesee, ein Naturlehrpfad und ein Aussichtspunk auf den Kreidefelsen. Nicht nur für die kleinsten Besucher wird die Fossiliensuche in einer Buddelkiste sowie die Bestimmung mitgebrachter Fossilien angeboten. Das Museum und das Gelände sind barrierefrei zugänglich und auch für Kinderwagen geeignet. Selbst die Vierbeiner haben hier Zutritt.

Kreidemuseum Rügen

Gummanz 3a
18551 Sagard OT Gummanz

Web:https://www.jasmund.m-vp.de/kreidemuseum-ruegen/