Internationale Begegnungsstätte

Seebad Ahlbeck
für Gruppen, Schulklassen, Busreisende

1913 als Kaiser-Wilhelm-Kinderheim gegründet, später als Zentrales Pionierlager der DDR und heute von der Sportjugend Berlin betrieben, ist die Internationale Begegnungsstätte in Ahlbeck ein Treffpunkt von Kindern und Jugendlichen aus mehreren europäischen Länder zur aktiven Erholung.

Das Gebäudeensemble wurde einst von einer kaiserlichen Stiftung errichtet und bot besonders Kinder aus sozial schwachen Familien, später Arbeitern aus Berliner Großbetrieben eine Art Sommerfrische am Meer. Nach dem Zweiten Weltkrieg befand sich hier das Stabsquartier der Sowjetarmee. Und ab 1949 herrschte auf dem Gelände ausgelassenes Treiben im DDR-Pionierlager.

Seit 1993 betreibt die Sportjugend Berlin das Objekt als Jugendferienpark und Europäische Begegnungsstätte. Das Holzbauensemble wurde danach in Teilen restauriert.

Das Haupthaus wurde als Europäische Begegnungsstätte ausgebaut und dient als Bildungseinrichtung und Tagungsstätte. In weiteren separaten Häusern sind Aufenthalts-, Spiel- und Bastelräuem untergebracht. Für sportliche Aktivitäten sorgen Streetball-, Bolz- und Badmintonplätze sowie Tischtennisplatte. Auf dem angrenzenden Strandbereich können Volleyball sowie Beachhand- und -fußball gespielt werden.

Internationale Begegnungsstätte

Dünenstraße 2
17419 Ahlbeck

Tel.:038378 3570

Web:https://www.ahlbeck.m-vp.de/internationale-begegnungsstaette/