Bäderarchitektur Sellin

Ostseebad Sellin
Historische Gebäude
Bäderarchitektur Sellin

Denkmalgeschützte Flaniermeile

Die Selliner Wilhelmstraße ist ein besonders schönes Beispiel der prachtvollen Bäderarchitektur an der Ostsee. Die Ende des 19. Jahrhunderts errichteten Villen wurden 1990 unter Denkmalschutz gestellt und danach aufwendig und mit viel Liebe zum architektonischen Detail saniert und restauriert.

Heute erstrahlt die direkt an die Steilküste vor der Seebrücke führende Straße in neuem Glanz und wurde sogar mit integrierenden Neubauten im Bäderstil ergänzt. Hier befinden sich Hotels und Pensionen, Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte, die zum Shoppen, Einkehren und Verweilen einladen.

Die Wilhelmstraße mit ihren prächtigen Häusern aus der Ursprungszeit der Bäderarchitektur führt bis zur 30 Meter hohen Steilküste, wo man über eine steile Treppe ("Himmelsleiter") oder im Aufzug zur Seebrücke Sellin oder zur Promenade am Südstrand hinabgelangt.

Bäderarchitektur Sellin

Wilhelmstraße
18586 Ostseebad Sellin

Web:https://www.sellin.m-vp.de/baederarchitektur-sellin/